Stundung beim Finanzamt, auch eine Art Kredit

Immer, wenn man einem Menschen, einem Händler oder einer Behörde Geld schuldet, das man nicht in einem Aufwasch bezahlen kann, ist die genehmigte Stundung zugleich eine Art Kredit, den man gewährt bekommen hat. Man geht eine Zahlungsverpflichtung ein, die man bedienen muss, ansonsten bekommt man große Probleme. Steuerschulden beim Finanzamt, und seien es nur wenige hundert Euro, können viele Menschen nicht in einer Summe bezahlen. Gerade erst musste man eine große Autoreparatur bezahlen, der Dispo ist ohnehin überzogen und auch sonst läuft es gerade weniger optimal. Ist man sich dieser Situation angesichts des Schreibens vom Finanzamt bewusst, sollte man sich auf der Stelle auf den Hosenboden setzen und darum bitten, die Zahlung in monatlichen Raten vornehmen zu dürfen. Dieser Stundungsantrag sollte nicht auf die lange Bank geschoben werden, denn nur eine sofortige Erklärung der misslichen Lage und die Bitte um eine Ratenzahlung zeugen von der Bereitschaft, auch wirklich zu bezahlen.

Ein Freibrief ist dieser Stundungsantrag natürlich nicht. Man muss immer noch hoffen, dass der Beamte, der den Antrag und die Steuernummer bearbeitet, auch bereit ist, diese besondere Form vom Kredit auch zu gewähren. Dazu muss nicht nur ein angemessenes Ratenangebot vom Schuldner vorliegen, und das sind bei 3000 Euro Schulden sicher nicht 10 Euro im Monat, sondern auch wirklich eine erkennbare Notlage vorliegen. Dann, aber auch nur dann hat man die Chance, die Stundung gewährt zu bekommen, sofern der Antrag formgerecht und in der Zahlungsfrist eingegangen ist. Wer hier schlampt oder zu stolz ist, um die Stundung zu fragen, ist selbst schuld, denn das Finanzamt wird keine Sekunde zögern, Vollstreckungsmaßnahmen, wie etwa eine Kontopfändung, einzuleiten. Auch Außendienstmitarbeiter mit der gleichen Funktion, wie ein Gerichtsvollzieher, werden losgeschickt, um die Schulden beim Finanzamt einzutreiben und die Titel zu vollstrecken. Eine Menge Ärger, den man sich ersparen kann, wenn man gleich die Karten auf den Tisch legt und seine schwierige Lage erklärt.

Comments are closed.