Prepaid Handy und Internet von Aldi

Beim Lebensmittel Discounter Aldi gibt es nicht nur Lebensmittel und bestimmte Non-Food Artikel in der Werbung, sondern auch Internet und Handy Verträge, sowie diesbezügliche Prepaid Angebote- Mittlerweile häufen sich die Angebote von Handy und Internet Anbietern immer mehr, immer wieder sieht man solche Angebote im Fernsehen und in allen Zeitungen. Der Dschungel aus Tarifen, Flatrates mit oder ohne besondere Konditionen ist extrem verwirrend. Dabei ist das Angebot im Allgemeinen sehr verlockend, denn die Verträge sind billig, doch nicht immer für alles ausgerichtet. So kann man mit einer Flatrate für das eigene Handy nicht unbegrenzt, sondern nur in bestimmte Netze telefonieren und SMS schreiben. Wenn dann nur ein paar Mal in ein anderes Netz geschrieben oder telefoniert wird, dann steigt die Rechnung unglaublich schnell und der Vertrag ist dann nicht mehr billig. Dadurch verschulden sich auch unglaublich viele, vor allem junge Menschen, da sie nicht mit hohen Kosten vom Mobiltelefon rechnen und darauf gefasst sind, nur die Grundgebühr zahlen zu müssen.

Ganz anders ist das zum Beispiel bei den Angeboten, die es nicht nur in den Discount Märkten von Aldi gibt: Einen Stick und eine Prepaid Karte, wie auch für das Handy, gibt es auch für das Internet ohne Vertrag. Dieser Surfstick ist eine Erleichterung für den Geldbeutel, zum Beispiel für Studenten, die nicht immer im Internet sind und nicht viele Einnahmen haben. Hier ist ein Surfstick sehr passend, denn damit kann man für eine gewisse Zeit, zum Beispiel 15 Minuten oder eine Stunde zahlen und hat dann keine weiteren laufenden Kosten mehr, die bei einem Vertrag natürlich immer weiter laufen. Man zahlt quasi nur das, was man sich aussucht. Die Prepaid Karte für das Handy oder das Internet wird nicht fortlaufend monatlich über ein Konto abgebucht, sondern immer nur aufgeladen, wenn Geld in der Tasche ist. So kann verhindert werden, dass in beiden Fällen eine Verschuldung stattfindet. Auch für Schüler, die noch nicht so gut mit eigenem Geld umgehen können und es erst noch lernen müssen, sich ihr Geld richtig einzuteilen, sind Prepaid Surfstick und Handy eine perfekte Lösung, mit der auch die Eltern klarkommen und selbst entscheiden können, wie viel Geld die Kinder ausgeben dürfen. Netzanbieter von Aldi ist übrigens ePlus; wer hier kein Netz zu Hause hat, muss sich bei einem anderen Anbieter umsehen.

Comments are closed.